Literaturliste Staatsexamensprüfung

Diese Literaturliste gilt für alle Prüfungen, die ab Juli 2013 absolviert werden.

Zu jedem Themenfeld muss eine These generiert werden. Es ist eine frühzeitige Thesenabsprache mit den Prüfern zu treffen.


1. Einführung in die Erwachsenenbildung

Bilger, F. & Strauß, A. (2015). Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2014. Ergebnisse des Adult Education Survey. - AES Trendbericht (Hg. Bundesministerium für Bildung und Forschung) (S. 11-49). Bielefeld.

Nuissl, E. (2010). Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In R. Arnold, S. Nolda & E. Nuissl (Hg.). Wörterbuch Erwachsenenbildung (2., überarbeitete Aufl.) (S. 80-82). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Dietrich, S. (2007). Institutionalstruktur von allgemeiner und beruflicher Weiterbildung in Deutschland. REPORT: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 04/2007, S.32-41.

2. Geschichte der Erwachsenenbildung

Kade, J., Nittel, D. & Seitter, W. (2007). Einführung in die Erwachsenenbildung/Weiterbildung (2., überarbeitete Aufl.) (S. 35-64). Stuttgart: Kohlhammer.

3. Lernen Erwachsener

Kessler, E. M., Lindenberger, U. & Staudinger, U. M. (2009). Stichwort: Entwicklung im Erwachsenenalter. Konsequenzen für Lernen und Bildung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12, S. 361-381.

Stern, E. (2006). Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Der Erwerb geistiger Kompetenzen bei Kindern und Erwachsenen aus kognitionspsychologischer Perspektive, (S. 93-105). In: Nuissl E. (Hg.): Vom Lernen zum Lehren. Lern- und Lehrforschung in der Weiterbildung. Bielefeld: Bertelsmann Verlag.

4. Selbstentwicklung im Erwachsenenalter

Kegan, R. (2014). Wie wir unserem Selbst im Weg stehen. Harvard-Professor Robert Kegan im Gespräch. In OrganisationsEntwicklung 1, S. 49-55.

5. Didaktik der Erwachsenenbildung

Arnold, R., Krämer-Stürzl, A. & Siebert, H. (1999). Dozentenleitfaden. Planung und Unterrichtsvorbereitung in Fortbildung und Erwachsenenbildung (S. 73-126). Berlin: Cornelsen.

Gómez Tutor, C. (2003). Didaktik und Methodik der Erwachsenenpädagogik. In R. Arnold & H. Petillon (Hg.), Basiswissen Pädagogik. Bd. 4. Berufs- und Erwachsenenpädagogik (S. 308-324). Baltmannsweiler: Schneider.

6. Theorie der Erwachsenenbildung

Hasselhorn, M. & Gold, A. (2009). Pädagogische Psychologie. Erfolgreiches Lernen und Lehren (2., überarbeitete Aufl.) (S. 299-308). Stuttgart: Kohlhammer.

Schweikert, T. (2007). Erwachsenenbildung weiterdenken: Theorien der Erwachsenenbildung und ihre Kritik (S. 71-81, 120-124). Frankfurt/Main: Lang.

7. Zielgruppenorientierung

Reich-Claassen, J. & Tippelt, R. (2010). Chancen und Risiken des Zielgruppenmarketings in der Weiterbildung. Das Beispiel der Milieuforschung. In: Magazin erwachsenenbildung.at, (S. 03-1-03-14). URL: http://www.erwachsenenbildung.at/magazin/10-10/meb10-10.pdf

8. Internationale/Interkulturelle Erwachsenenbildung

Auernheimer, G. (2010). Interkulturelle Kommunikation, mehrdimensional betrachtet, mit Konsequenzen für das Verständnis von interkultureller Kompetenz. In ders. (Hg.) Interkulturelle Kompetenz und pädagogische Professionalität (3. Auflage) (S. 35-65). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

9. Erwachsensein - Erwachsenwerden

Stroß, A. M. (1995). Der Erwachsene. S. 406-24. In Lenzen, D. (Hg.). Erziehungswissenschaft. Ein Grundkurs (S.406-425). Reinbek bei Hamburg: Rowohlts Enzyklopädie.

Neiman, S. (2015). Warum erwachsen werden? Eine philosophische Ermutigung (S. 191-230.) München: Hanser Berlin.