Antike Skulpturen

Erwachsenenbildung: Forschung und Lehre zum lebenslangen Lernen

Antike Skulpturen
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Einsatz für lebenslanges Erkenntnisstreben in der beruflichen Entwicklung

Am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung der Friedrich-Schiller-Universität Jena setzen wir uns ein für die Bildungsforschung in der beruflichen Weiterbildung auf der Basis relevanter  Grundlagenforschung zur Erwachsenenbildung. Das lebenslange Lernen ist unser zentraler Forschungsgegenstand: Wir untersuchen, wie sich lebenslanges Erkenntnisstreben ermöglichen und fördern lässt.

Wir besetzen das wissenschaftliche Forschungsfeld der beruflichen Weiterbildung mit Fachkräften, die nach den neuesten Bildungsstandards ausgebildet sind. Unsere Studierenden verstehen Bedingungen, Abläufe und Konsequenzen von Bildungsprozessen fundiert und tief: Die Absolvent*innen unserer Studienschwerpunkte sind in der Lage, zielgerichtete Methoden und Bildungskonzepte zu entwickeln. Sie sind bestens vorbereitet auf eine Tätigkeit in der nationalen und internationalen Forschung zur Erwachsenenbildung sowie auf den Einsatz in der Praxis der Erwachsenenbildung.

Bildung ist Leben: Auch im Erwachsenenalter soll sie aufrechterhalten werden. Dazu braucht es Förderung und Erforschung.

Studium Studium Foto: Katrein Brenner Fotografie

Inspiration aus der Praxis – Transfer in die Praxis

Lehrsituation Lehrsituation Foto: Katrein Brenner Fotografie

Unsere Erkenntnisse haben einen großen Wert für Wissenschaft, Praxis, Gesellschaft und Politik. Dies ist möglich dank unserer transdisziplinären Arbeit und Kooperationen mit unseren Partner*innen aus der Wissenschaft und Praxis.

Praxis, Lehre und Forschung sind an unserem Lehrstuhl eng miteinander verbunden: Unsere Forschungsergebnisse lassen wir in unser Lehrangebot einfließen. Unsere Forschungsprojekte befassen sich mit aktuellen und zukünftigen Problematiken der Erwachsenenbildung. Die von uns ausgebildeten Fachkräfte genauso wie unsere wissenschaftlichen Erkenntnisse kommen in der Gesellschaft, Bildungspolitik, Forschungsgemeinschaft sowie bei unseren Praxispartnern zum Einsatz.

Unsere Studierenden haben frühzeitig teil an den Forschungsprozessen. Dadurch fördern wir ihre wissenschaftliche Selbstständigkeit. Unsere Begleitung bei der Umsetzung eigener Forschungsprojekte schafft zusätzliche Freiräume für eigenständiges kreatives Arbeiten.

Bildung ermöglicht Freiheit, denn Bildung ist maßgeblich für ein selbstbestimmtes Leben. In allen Lebensbereichen. Auch im Erwachsenenalter.

Interdisziplinäre Kooperation für größtmöglichen Erkenntnisgewinn

Lehrsituation Lehrsituation Foto: Dr. Beate Gräf

Unser Team ist interdisziplinär besetzt: Das eröffnet uns die Möglichkeit, die vielseitigen Facetten der Erwachsenenbildung aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Diese interdisziplinäre internationale Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern aus der Weiterbildungs-Praxis hilft uns, die Entwicklungen der beruflichen Weiterbildung frühzeitig zu erkennen.




Bildung bringt Licht: Erwachsenenbildung steht für lebenslanges Erkenntnisstreben. Dies spiegelt sich auf allen Ebenen unserer Arbeit wider – sowohl wissenschaftlich wie auch in der Praxis.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang